Ann-Christin und Eduard

Herzlich Willkommen zurück und erstmal ein frohes neues Jahr für euch alle. Bevor es bald wieder mit Shootings los geht, möchte ich letztes Jahr bildlich abschließen und euch gerne daran teilhaben lassen.

Ich habe emotionale, glückliche und witzige Hochzeiten begleiten dürfen und habe keine Zeit gefunden Blogposts zu schreiben. Gut, dass der Januar da ist und mir nicht nur Zeit schenkt, sondern auch viel Motivation.

Los gehts!

Ann-Christin hatte im Jahr 2011, um genau zu sein, auf unserer Hochzeitsfeier den Brautstrauß „gefangen“. Es war eher ein Spiel und sie hatte gewonnen. Acht Jahre später wurde dann tatsächlich geheiratet. Das Getting Ready fand im Wohnzimmer der Oma statt, hier fühlt sich Ann-Christin wohl und die Oma genoss das bunte Treiben.

Nach ein paar Stunden ging es in die Kirche nach Herzebrock, wo Eduard und schon viele Gäste warteten. Hier beginnen die schönen und emotionalen Momente, an die man immer gerne zurückdenkt.

Anschließend fuhren wir ins benachbarte Kloster, um das Brautpaar-Shooting zu machen. Dieser Apriltag war frisch, demnach war der Empfang bei der Gaststätte Heitmann umso wärmer. Festlich gekleidet und mit einem langen Spalier wurden die beiden begrüßt und direkt danach folgten die Gratulationen.

Meine Arbeit war für diesen Tag getan, doch zum Abschluß folgt noch ein Bild mit Ann-Christin und Eduard. Alles Gute für euch zwei.

Eure Irina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.