KATAG Markentag

Ich hatte kürzlich von meinem Besuch hier bei der KATAG geschrieben und teilte meine Begeisterung mit euch. Nun wurde ich zum Markentag eingeladen und wusste nicht so Recht, was mich erwartete. Ich war gespannt und machte mich mit Lorenz auf den Weg nach Bielefeld.

Beim Check-In erhielt ich mein Namensschild und los ging die Reise in die bunte Markenwelt. Hunderte Marken reihten sich in in der KATAG ein und überzeugten   350 Mitglieder von ihrem Konzept. Große und starke, aber auch neue, aufstrebende Marken waren dabei. Ich war überwältigt und zugleich überfordert. Die Stände waren so schön hergerichtet, die Vertriebler super modern gekleidet und äußerst freundlich. Nicht nur zu mir, sondern auch zum kleinsten Gast dieser Veranstaltung. Unser Lorenz!

Beim dänischen Label pep verliebte ich mich in einen Leo-Mantel. Vorgestellt wurde die Herbst/Winter Kollektion für 2018 und ich kann nur sehr hoffen, dass die ansässigen Inhaber diese Marke genauso toll fanden und die Kollektion ordern und ich schließlich kaufen kann. Der Mantel würde im Verkauf dann zwischen 90-100 € kosten. Die Qualität und der Schnitt hat mir sehr gut gefallen. Vielleicht kann ich euch schon bald mehr von dem Label erzählen.

Ein paar Stände weiter entdeckte ich TANGO. Schuhe, die feminin und sportlich sind. Genau das Richtige für den Alltag. Die beiden Niederländerinnen fand ich so sympathisch, dass ich sie bei Instagram direkt adden musste.

Hier noch weitere Eindrücke…

Frau Schindler-Obenhaus traf ich vor der eigens kreierten Marke #fashionwithsoul. Die Marke reagiert auf die Veränderung des Marktes und der Notwendigkeit, Modetrends schneller auf die Flächen zu bringen. Aktuelle Trendartikel können zu kommerziellen Preislagen per WhatsApp geordert werden. Ja, richtig. Die Order funktioniert über eine gegründete WhatsApp Gruppe. Dahinter steckt die Idee, dass man mit Kunden im permanenten Austausch ist und auf Trendthemen schneller reagieren kann.

Gut gefallen hat mir auch die Mode von #ONE MORE STORY. Ich unterhielt mich mit Designerin Marianne Ritter. Das Label ist jung und modern und genauso ist die Vermarktung. Durch bekannte Blogger kann eine Marke wie #ONE MORE STORY groß werden und mich freut es natürlich zu hören, dass die Meinung der Blogger und ihr Content wichtig ist. Ich selbst lasse mich auch von Bloggern inspirieren und schätze ihre Arbeit.

Es war ein unheimlich spannender Einblick in die Markenwelt und ich hoffe,  euch hat es auch  gefallen. Schreibt mir gerne einen Kommentar.

Eure Irina

2 Gedanken zu „KATAG Markentag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.