Laura und Florian

Ich schreibe diesen Blogpost an einem verregnetem Sonntag. Es ist ungemütlich und grau. Einen Grund mehr,um euch die sonnigen Bilder von Laura und Florians freien Trauung zu zeigen, die die Seele wieder beflügelt.

Gestartet wurde bei Lauras Freundin in Rietberg. In einer lockeren und entspannten Athmosphäre traf ich Laura und ihre Brautjungfern an. Lockenstäbe, Make-up, allerlei Beauty Produkte und natürlich Sekt um die Aufregung ein wenig zu drosseln.

Ein paar Stunden später kamen die ersten Gäste auf Hof Schulte in Westerwiehe an und warteten freudig auf die Brautjungfern und natürlich die Braut. Ein ziemlich spannender Moment.

Genauso spannend, aber auch persönlich, war die Trauung durch Florians Vater. Ich selbst bin großer Fan von Reden und finde, dass sie jede Feierlichkeit auf einen emotionalen Höhepunkt bringt und gesagte Worte ewig in Erinnerung bleiben.

Nachdem die Tränen getrocknet waren, wurde feuchtfröhlich ansgetoßen. Das war meine Gelegenheit alle mal ungefangen und locker zu fotografieren. Die Outfits waren vor allen Dingen sehr modisch und passend zur freien Trauung.

Die Stimmung war ausgelassen und heiter, fast zu schade, um das Brautpaar für ein Shooting zu entführen, doch schließlich war ich im Auftrag der Liebe dort, also führte kein Weg dran vorbei. Genauso wenig wie das Ablichten der Brautjungfern, was wirklich unheimlich Spaß gemacht hat.

Eure Irina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.