Mein Erfahrungsbericht: Shoppen im Outlet Center Roermond

Schon länger planen meine Freundin Lisa und ich einen Ausflug nach Holland um  shoppen zu gehen und Samstag war es endlich so weit. Ich war total gespannt und neugierig, Lisa hingegen kannte das McArthurGlen Outlet Center in Roermond schon und schwärmte mir fast bei jedem Wiedersehen vor, welch ein tolles Erlebnis es ist.

Aber am Besten ich fange von vorn an: Vorgenommen hatten wir uns um 8 Uhr früh loszufahren, aber wie das immer so bei uns ist, verspätet sich immer alles. Nun traten wir unsere Reise mit einer halben Stunde Verspätung an. Wir fuhren mit dem Auto. Insgesamt fuhren wir ca. 2 Stunden und ja man kann es auch schneller schaffen, aber wir waren von morgens an so relaxed und hatten so viel Gesprächsstoff, dass ich gemütlich auf der rechten Spur fuhr. Unmittelbar nach der Grenze war was Outlet Center schon ausgeschildert. Auf einem Riesengelände konnte man für 3€ den ganzen Tag parken und wurde freundlich eingewiesen. Mensch, da herrschte eine Ordnung, einfach nur top.

Ausgestattet mit einer kleinen Coccinelle Cross Over Bag, mit den wichtigsten Dingen darin wie Geld, Handy und Lippenstift, machten wir uns auf den Weg. Um die Lieblings-Stores zu finden waren kleine Flyer am Eingang ausgelegt. Durch ein schönes Tor  gelangt man direkt in die kleine Innenstadt. Die Aufmachung gefällt mir und es sieht wirklich alles sehr wertig aus. Eine künstlich gemachte Innenstadt, die 363 Tage im Jahr geöffnet hat. Zu Beginn mache ich noch ein Selfie und lade es direkt hoch, den hier gibt es kostenloses WLAN. Lisa und ich stöbern bei Furla, dann bei Burberry und andere große Marken. Die Verkäuferinnen sind sehr nett und fragen welche Sprache wir sprechen. Sehr zuvorkommend, wir entscheiden uns für englisch, den dies ist die Muttersprache von Lisa und ich liebe es wenn sie englisch spricht.  Ich taste mich wieder an die Sprache heran, aber brauche eine Weile um alle Vokabeln wieder auf den Schirm zu haben.

Wir gingen in alle möglichen Stores, denn man wird magisch angezogen von den vielen Rabatt-Aktionen. Die großen Designer-Marken haben ihre Ware bis zu     70 % reduziert. Die Hemmschwelle ist verschwunden, den seien wir mal ehrlich, sobald wir auswärts sind, sei es im Urlaub oder in einer Großstadt um uns Marken wir Armani, Prada, Gucci, Escada oder viele andere Labels anzuschauen oder mal „nur“ zu gucken, fühlt man sich irgendwie beobachtet und duschgescannt. Doch hier fühlte ich mich frei.

Nach ein paar Schnäppchen machten wir eine kleine Pause.

Mein größtes Schnäppchen machte ich bei Villeroy & Boch. In Gütersloh und Umgebung hatte ich nicht wirklich viel Erfolg mit dieser Marke. Sprüche wie: „Haben wir nicht mehr da, kommt auch erstmal nicht mehr rein“ machen mich wütend und „wenn sie Glück haben in 6-8 Wochen“. So eine Aussage hilft mir natürlich nicht weiter.

Ich dachte nur, kaufen kaufen kaufen, so ein Schnäppchen kommt so schnell nicht wieder. Aber das war noch nie mein Bestreben und ich tätige meine Käufe meistens gewissenhaft, nur diesmal hatte ich mich selbst verloren. Lisa war meine Rettung und stellte die richtigen Fragen, ich antwortete:

Ja, ich brauche dieses Geschirr. Ja, Lilli wird in zwei Wochen zwei und die ganze Familie kommt zu Besuch und ja ich möchte schönes Geschirr eindecken. Ja, ja, ja!!!

Nach meinem Riesenschnäppchen von 55% Rabatt machten wir uns auf den Weg zum Auto. Etwas ungalant schleppten wir die schweren Tüten, aber das war uns auch egal, den wir waren glücklich.

Insgesamt hatten wir einen wunderschönen Tag im Outlet Center. Ein Shoppingerlebnis für alle Schnäppchenjäger und die sich nicht an Ware stören, die aus der Vorsaison stammen. Es lohnt sich, auch wenn man „nur“ gucken will :)

Eure Irina

 

 

 

2 thoughts on “Mein Erfahrungsbericht: Shoppen im Outlet Center Roermond”

  1. Ich war da nun auch schon ein paar Mal und man kann dort einen schönen Tag verbringen, allerdings muss ich sagen, dass ich die Preise nicht immer wirklich günstig fand. Da muss man schon genau hinschauen, um Schnäppchen zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.